Home / Abnehm Tipps / Abnehmen nach Schwangerschaft

Abnehmen nach Schwangerschaft

Werbung

Werbung

Das Kind ist da und irgendwann ist eines wichtig, Abnehmen nach Schwangerschaft. Schwer ist es nicht, aber einiges sollte man dabei unbedingt beachten. Du solltest nicht auf alles zurückgreifen, was der Markt hergibt.

Abnehmen nach Schwangerschaft: Bitte beachten

Wenn du nach der Schwangerschaft abnehmen willst, gibt es einige Regeln, die du beachten solltest. Wenn du dein Kind stillst, darfst du auf gar keinen Fall auf Hilfsmittel zurückgreifen in Form von Nahrungsergänzungsmittel. Diese Nahrungsergänzungsmittel könnten für dein Kind unvorteilhaft sein – wenn du es stillst. Dies soll nicht heißen, dass diese Nahrungsergänzungsmittel schlecht sind.

Die Ernährung nach der Schwangerschaft

Abnehmen nach SchwangerschaftDer Ernährungsplan sollte immer individuell auf dich abgestimmt sein, je nach deiner Verfassung.

Du solltest viel Gemüse essen und weniger Kohlenhydrate. Besonders Abends solltest du darauf achten. Auch am späten Abend solltest du nichts oder nur wenig zu dir nehmen, denn sonst kann dein Körper Fett über die Nacht ansammeln.

Fasten und ständiges hungern während der Stillzeit, solltest du unterlassen.

Sport nach der Schwangerschaft


Werbung

„Mein Körper sieht aus wie ein Schlachtfeld!“ Nicht selten hört man diesen Spruch. Man möchte wieder eine attraktive und knackige Figur bekommen. Das ist das meist genannte Ziel von Frauen, welche den Gedanken haben – Abnehmen nach Schwangerschaft.

Sport ist dabei notwendig. Anders geht es leider nicht. Der Körper soll wieder eine schöne straffe Form bekommen und dazu hilft wird dir Sport helfen.

Wir sprechen hier hauptsächlich über Sport, den du zu Hause durchführen kannst, denn dein Kind kannst du noch lange nicht alleine lassen.

Es gibt Sport, der dabei hilft Kalorien zu verbrennen und Sport, der geeigneter ist um die Figur zu straffen. Beide Varianten erfährst du im Folgenden.

Der Crosstrainer

Zwischenzeitlich gibt es den Crosstrainer auch für zu Hause, zu einem bezahlbaren Preis. Der Crosstrainer ist ähnlich wie ein Lauftraining, nur beanspruchst und bewegst du dabei deinen ganzen Körper. Dadurch kannst du mehr Kalorien verbrennen, als beim Joggen oder Fahrrad fahren. Der durchschnittliche Verbrauch an Kalorien liegt bei etwa 550 Kcal pro Stunde. Wenn du etwas trainiert bist, ist es auch möglich zwischen 800 und 1000 Kcal. pro Stunde zu verbrennen. Es ist eine sehr gute Variante um Energie zu verbrennen.

Selbstverständlich hat jedes Fitnessstudio einen Crosstrainer. Allerdings ist es auch möglich,  sich einen Heimtrainer anzuschaffen und zu Hause zu trainieren. So kann man auch während dem Sport das Baby gut beaufsichtigen.

Weitere Informationen zu Crosstrainern und einem Test, findest du hier.

Pilates

Pilates zum Abnehmen nach Schwangerschaften ist auch möglich. Zum einen verbrennst du Kalorien und zum zweiten ist Pilates perfekt um den Körper wieder in Form zu bringen. Du nimmst an Beweglichkeit zu und kannst dabei ganz gezielt bestimmte Bereiche trainieren. Zum Beispiel den Bauch oder den Po.

Pilates kannst du auch von zu Hause aus machen. Um es zu erlernen brauchst du nicht in ein Fitnessstudio gehen. Mit einem Online-Training kannst du jederzeit Videos abrufen. Die Videos gibt es für Einsteiger und Fortgeschrittene. Die Übungen werden detailliert gezeigt, sodass du sie ganz einfach nachmachen kannst. Außerdem gibt es Trainingseinheiten, die sehr kurz sind (nur einige Minuten), aber auch Trainings mit über einer Stunde.

Du loggst dich einach ein, wann es dir gerade selbst am Besten passt, wählst eine Training aus, dass du gerade durchführen möchtest und legst los.

Klick hier für weitere Informationen für das Pilates für zu Hause.


Outdoorsport

Natürlich ist es möglich einen Outdoorsport zu wählen, mit dem man nach der Schwangerschaft abnehmen kann. Auch dabei konzentrieren wir uns auf den Sport, bei dem du dein Kind mitnehmen kannst.

Die frische Luft wird dir und deinem Kind gut tun!

Inlineskates fahren oder Joggen

Mit dafür geeigneten Kinderwägen kann man auch Joggen oder Inlineskates fahren. Der Kinderwagen sollte auf jeden Fall eine gute Bereifung haben, sodass das Schieben nicht allzu schwer fällt. So kann das Kind beim Sport die Landschaft genießen, während Mama etwas für die eigene Figur tut.

Des Weiteren gibt es auch Fahrrad Anhänger, an die ein drittes Raf angebracht werden kann. Dadurch kann der Anhänger auch zum joggen oder Inlineskates fahren verwendet werden. (siehe unten „Fahrrad fahren“)

Wandern

Auch eine Ausflug kann man mit dem Kind machen. Wenn man zum Beispiel zum Wandern geht, gibt es Kindertragen. Das Kind kann wie ein Rucksack getragen werden.

Gleichzeitig können die Eltern mit dem Kind die frische Luft und den Ausblick genießen und die Bewegung sorgt dafür, dass Kalorien verbrannt werden und der Körper gestrafft wird.

>> Hier ein Beispiel zur Kindertragen

Fahrrad fahren

Wer gerne mit dem Fahrrad einen Ausflug machen möchte, sollte sich nicht davor scheuen. Mit der geeigneten Ausrüstung ist das heute kein Problem mehr.

Dabei gibt es zwei Möglichkeiten. Man kann einen Anhänger für das Fahrrad kaufen und kann es für das Kind in dem Anhänger bequem machen.

Oder man besorgt sich einen Kindersitz für das Fahrrad. Diesen Kindersitz gibt es für vorne. Dann ist der Sitz direkt hinter dem Lenker angebracht. Als weitere Variante gibt es auch einen Kindersitz der auf dem Gepäckträger angebracht wird.

Fazit

Das Abnehmen nach der Schwangerschaft fängt mit der Ernährung an. Der größere Wert sollte danach auf den Sport gelegt werden, um wieder eine tolle und knackige Figur zu bekommen. Dafür kann man zu Hause viel Sport machen oder aber auch draußen im freien. Der Gedanke „Abnehmen nach Schwangerschaft“ muss jetzt nur noch in die Tat umgesetzt werden.

Schau auch das an

Vergleich 2012 & 2014 - Abnehmerfolg

Gastartikel: Von 110 kg auf 83 kg… wie auch Du das schaffst verrate ich Dir in dieser Story…

Hey Du, ja genau Du! Du liest gerade diesen Artikel weil es Dich interessiert, wie …

Ein Kommentar

  1. Danke für den Tipp mit den Crosstrainer. Ich bin nie auf die Idee gekommen mir einen eigenen Crosstrainer anzuschaffen. Vor meiner Schwangerschaft war ich im Fitnessstudio eigentlich fast nur auf dem Crosstrainer :-).

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

7 + 10 =

Durch das Fortsetzen der Benutzung dieser Seite, stimmst du der Benutzung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen", um Ihnen das beste Surferlebnis möglich zu geben. Wenn Sie diese Website ohne Änderung Ihrer Cookie-Einstellungen zu verwenden fortzufahren, oder klicken Sie auf "Akzeptieren" unten, dann erklären Sie sich mit diesen.

Schließen