Home / Abnehmen ohne Sport / Abnehmen ohne Essen

Abnehmen ohne Essen

Werbung

Werbung

Abnehmen ohne Essen ist eine Möglichkeit um schnell Gewicht verlieren zu können. Diese Variante bietet Vorteile, aber auch einige Nachteile. Darüber klären wir in diesem Artikel auf. Auch sprechen wir darüber, ob Abnehmen ohne essen gesundheitsschädlich ist.

Abnehmen ohne Essen – Gesundheitsschädlich?

Nicht selten wird über der Frage diskutiert ob abnehmen gesundheitsschädlich ist. Wenn in manchen Foren Menschen schreiben, dass sie abnehmen wollen und erst einmal nichts mehr essen möchten – rasten beinahe die anderen Leser aus und versuchen mit allen Mitteln die Person davon abzuhalten. Es seit schädlich, ungesund und gefährlich diesen Weg zu gehen.

 

Ist Abnehmen ohne Essen gesundheitsschädlich? Machen wir einen Deal. Du nennst das Abnehmen ohne Essen einfach Heilfasten – dann ist es nicht gesundheitsschädlich, sondern gesundheitsförderlich! Paradox? Definitiv!

Abnehmen ohne Essen

Mit beidem machst du eigentlich das Gleiche – es wird nur anders benannt. Willst du nichts mehr essen, weil du abnehmen willst – wird häufig davon abgeraten. Sprichst du davon, dass du Heilfasten möchtest, um dadurch auch zusätzlich etwas Gewicht zu verlieren – dann wird deine Entscheidung respektiert.

Manche Menschen machen über mehrere Wochen Heilfasten. Bei dieser Zeitspanne sollte man aber Erfahrung mit dem Heilfasten haben. Anfängern rät man, erst einmal drei bis sechs Tage Heilfasten durchzuführen.

Wie Heilfasten im Detail funktionieren kann, erfährst du in dem Artikel: Mit Fasten Abnehmen

Die Vorteile vom Fasten

Die Vorteile liegen ganz klar auf der Hand. Du wirst sehr schnell an Gewicht verlieren. Besonders die ersten Tage. Du verbrennst Energie und nimmst keine, bzw. so gut wie keine Stoffe auf, die vom Körper in Energie umgewandelt werden können.

Der Gewichtsverlust geht also sehr schnell. Gerade wenn man schnell abnehmen muss, zum Beispiel für einen wichtigen Termin, oder ähnlichen, kann Abnehmen ohne Essen eine hervorragende Möglichkeit sein.

Die Nachteile beim Abnehmen ohne feste Nahrung


Werbung

Wenn du dich dafür entscheidest, abnehmen ohne Essen, dann hast du natürlich einen Vorteil, nämlich sehr schnell abzunehmen. Die Nachteile dürfen dabei allerdings nicht unterschätzt werden und sollten einkalkuliert werden.

Die ersten Tage verlierst du viel Wasser. Das macht einiges an Gewicht aus. Genauso wirst du in der ersten Zeit die unverdaute Nahrung ausscheiden – die auch ein Teil deines Körpergewichtes ausmacht. Sobald du wieder normal zu essen beginnst, wirst du zwangsläufig wieder mehr Wasser speichern und unverdaute Nahrung im Magen und Darm erhöhen dein Körpergewicht. Das lässt sich nicht vermeiden.

Ohne Nahrung fährt dein Körper schnell in eine Art Energiesparmodus. Der Körper möchte Energie sparen, damit er so lange wie möglich überleben kann. Das ist ein automatischer und natürlicher Reflex. Nach dem Abnehmen ohne essen, solltest du langsam beginnen wieder zu essen – und zwar mit leichter Nahrung. Beginnst du gleich damit viel zu essen, wird dein Körper (der sich im Energiesparmodus befindet) gleich die überschüssige Energie in Fett umwandeln. Die Gefahr des Jojo-Effekt ist daher sehr groß. Du musst also aufpassen, wie du das Abnehmen ohne Essen beendest.

Nach dem Fasten

Nach dem Fasten solltest du dich darauf einstellen, erst einmal wieder Gewicht zuzunehmen. Das ist ganz normal. Wie bereits gesagt, sobald du etwas isst, wirst du mehr Wasser speichern und du wirst auch wieder unverdaute Nahrung im Körper haben – welche etwas Gewicht hat.

Des Weiteren solltest du deinen Körper langsam aus dem „Energiesparmodus“ herausholen, damit der Jojo-Effekt nicht zuschlagen kann.

Wenn du diese Details beachtest, kann Abnehmen ohne Essen eine hervorragende und schnelle Möglichkeit sein Gewicht zu verlieren.


Werbung

Schau auch das an

Gemeinsam Abnehmen mit Freunden

Diäterfolg durch gemeinsames Abnehmen

Wer mit Hilfe einer Diät erfolgreich abnehmen möchte, braucht viel Durchhaltevermögen und einen starken Willen. …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

2 × 3 =

Durch das Fortsetzen der Benutzung dieser Seite, stimmst du der Benutzung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen", um Ihnen das beste Surferlebnis möglich zu geben. Wenn Sie diese Website ohne Änderung Ihrer Cookie-Einstellungen zu verwenden fortzufahren, oder klicken Sie auf "Akzeptieren" unten, dann erklären Sie sich mit diesen.

Schließen