Home / Abnehm Tipps / Blitzdiät – Anleitung zum schnell abnehmen

Blitzdiät – Anleitung zum schnell abnehmen

Werbung

Mit einer Blitzdiät kann man schnell abnehmen und ein paar Fettpölsterchen reduzieren. Blitzdiäten sind besonders vor wichtigen Terminen interessant, wie zum Beispiel Hochzeit, ein Date oder aber auch eine Vorstellungsgespräch oder ein anderer Geschäftlicher Termin.

BlitzdiätIm folgenden findest du eine einfache drei Tages Blitzdiät. Bei dieser Diät steht ein leichter Muskelaufbau, Fettaufbau und gesunde Ernährung im Mittelpunkt. Die Diät ist nicht schwierig durchzuführen, benötigt aber doch ein klein wenig Disziplin – wie jede Diät.

In diesen paar Tagen ist es kein Problem ein paar Kilos abzunehmen. Da es auch ein kleines Stück um den Muskelaufbau geht, kann es sein, dass das Ergebnis etwas geringer ist wie eine andere Blitzdiät, ohne Muskelaufbau.

Muskeln wiegen einfach etwas mehr als Fett. Du wirst aber auf jeden Fall an Körperumfang verlieren – und das ist das eigentliche Ziel. Du kannst auch gerne vor und nach der Diät deinen Körperumfang messen.

Einfache 3-Tages Blitzdiät – Anleitung

Jeder Tag wird gleich ablaufen. So wird es nicht unnötig kompliziert. Du hast dafür ein klein wenig mehr Freiheit und kannst ein wenig mehr deine Ernährung gestalten.

Morgens


Werbung

Sport

Direkt nach dem Aufstehen und der Morgentoilette, trinkst du ein Glas Wasser und ziehst Sportkleidung und Sportschuhe. Du gehst sofort los zum Joggen – ohne darüber nachzudenken. Mindestens 15 Minuten solltes du Joggen gehen. Wenn du es so lange nicht schaffst, dann gehst du trotzdem raus, joggst so lange du kannst und gehst dann in einer sehr schnellen Geschwindigkeit die restliche Zeit.

Tipp: Lege dir am Abend vorher alles zurecht, was du brauchst. Denke auch daran dich am Abend vorher abzuschminken, damit du wirklich nur in deine Kleidung springen und sofort loslegen kannst.

Eiweißshake

Nach dem Sport machst du dir sofort einen Eiweißshake und trinkst ihn zügig. Der Shake macht dich auch satt und wird dir als Frühstück dienen. Das Eiweiß direkt nach dem Sport sorgt dafür, dass du besser Muskeln aufbauen kannst.

Tipp: Du kannst entweder diesen Eiweißshake bestellen, oder auch einen Shake in einem gut geführten Drogerie-Markt in deiner Nähe kaufen.

Trinken

Wichtig: Jeden Tag trinkst du mindestens 3 Liter reines Wasser. Fülle dir am besten drei 1-Liter Flaschen für jeden Tag ab. So kannst du leichter die Menge messen. Das Trinken ist sehr wichtig. Es treibt deinen Stoffwechsel an und hilft beim Abnehmen. Die drei Liter trinkst du über den Tag verteilt.

Mittags

Zum Mittagessen gibt es etwas leichtes. Salat, Gemüse, Obst, Früchte sind erlaubt. Du kannst dir die Portion selbst zusammenstellen und essen was du magst.

Was definitiv verboten ist:

  • Käse
  • Kohlenhydrate
  • Brot
  • Zucker

Beispiel: Salat mit Brechbohnen, ein wenig Hähnchenbruststreifen, Tomaten, Gurken und einem leichten Essig-Öl Dressing. Du darfst dich gerne satt essen – jedoch nicht überfressen.

Du kannst es auch einfacher machen: Zum Beispiel im Sommer hast du die Möglichkeit einfach eine Wassermelone zum Mittagessen kaufen und nur die Melone essen. Wassermelone hat übrigens sehr wenige Kalorien und hält trotzdem lange satt.

Abends


Werbung

Das Abendessen (mehr Infos: Abendessen zum Abnehmen) solltest du nach Möglichkeit bis spätestens 18 Uhr eingenommen haben. Danach darfst du nichts mehr essen – nur noch trinken. Das Abendessen darf ähnlich wie das Mittagessen sein – jedoch Obst und Früchte sind am Abend auch Tabu.

Alternativ darfst du auch einen Diät-Shake zu dir nehmen.

Danach ist Ausdauertraining bei niedrigem Puls angesagt. Deine Auswahl:

Wähle für jeden Tag eine Sportart aus und mache etwa eine Stunde bei niedrigerem Puls, sodass du schön in der Fettverbrennungsphase bleibst und nicht nur Muskeln stimulierst und aufbaust.

Dadurch kurbelst du noch einmal deinen Stoffwechsel an und wirst über die Nacht dann besser abnehmen können.

 

Viel Spaß und viel Erfolg bei der Blitzdiät.

Werbung

Schau auch das an

Vergleich 2012 & 2014 - Abnehmerfolg

Gastartikel: Von 110 kg auf 83 kg… wie auch Du das schaffst verrate ich Dir in dieser Story…

Hey Du, ja genau Du! Du liest gerade diesen Artikel weil es Dich interessiert, wie …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

10 − drei =