Home / Abnehm Rezepte / Gemüse zum Abnehmen

Gemüse zum Abnehmen

Werbung

Es klingt wie eine Märchenvorstellung. Man isst und nimmt dabei ab. Doch was wie ein Webeslogan aus Frauenzeitschriften klingt, kann wirklich funktionieren. Schnell abnehmen ist garantiert, wenn man Lebensmittel mit einer negativen Kalorienbilanz zu sich nimmt.

Was ist eine negative Kalorienbilanz?

Gemüse zum AbnehmenEine negative Kalorienbilanz bedeutet, dass die Lebensmittel in der Summe mehr Energie für die Verdauung verbrauchen, als man durch sie zu sich nimmt. Vor allem Gemüse zum abnehmen ist besonders beliebt. Aber auch gewisse Sorten Fleisch haben diesen Effekt. Gemüse zum abnehmen klingt toll. Aber man sollte dennoch darauf achten, dass man nicht nur diese Art von Nahrung zu sich nimmt. Genug Kohlenhydrate sind wichtig für unseren Körper. So sollte Gemüse zum abnehmen nur etwa 40 – 50% unserer Nahrung während einer Diät ausmachen.

Gemüse zum Abnehmen: Sorten

Schnell abnehmen klappt also auch mit essen. Doch gesund sollte es trotzdem sein. Vor allem Brokkoli und Blumenkohl sind die perfekten Abnehmgemüse. Sie sind reich an Vitaminen und auch reich an Nährstoffen. Nur liefern sie dem Körper kaum Energie in Form von Kohlenhydraten. Bis der Blumenkohl verdaut ist, wird man mehr Energie verbraucht haben als man aufgenommen hat.


Werbung

Weiteres Gemüse zum abnehmen ist Spinat oder auch die Süßkartoffel. Alle sind Vitaminbomben, mit einem geringen Energiegehalt. Doch um seinen täglichen Bedarf an Kohlenhydraten zu decken, ist es auch empfehlenswert energiereichere Nahrung zu sich zu nehmen. Kohlenhydrate in Form von Vollkornprodukte sind mindestens genau so wichtig, wie Vitamine und Nährstoffe.

Wichtiges zu beachten

Es ist also kein Witz. Es gibt tatsächlich Gemüse zum abnehmen. Doch nur auf diese Art und weise kann man nicht dauerhaft gesund abnehmen. Diese Diäten sind nur empfehlenswert, wenn man schnell abnehmen will. Hat man den ersten schritt erst einmal getan, sollte man auf eine ausgewogenere Ernährung umsteigen.

Die tägliche Dosis an Kohlenhydraten ist genau so wichtig wie Eiweiße und Fette. So sollte man nach der Diät etwa 50% Kohlenhydrate, 30% Eiweiße und 20% Fette zu sich nehmen. Generell gilt hier: pflanzliche Produkte sind besser. Vor allem bei Fetten, da pflanzliche Fette in der Regel nicht den Cholesterinspiegel nach oben treiben.

Um dauerhaft schlank zu bleiben ist auch der Verbrauch der aufgenommenen Kohlenhydrate wichtig. Dies erreicht man vor allem durch Bewegung. Es muss nicht immer gleich Extremsport sein um sich schlank zu halten. Ein täglicher ausgedehnter Spaziergang tut es in der Regel auch.

Die Kunst an Gemüse zum abnehmen ist nicht das schnell abnehmen, sondern das schlank bleiben. Das erreicht man nur mit Willen und viel Disziplin und natürlich einer ausgewogenen und Nährstoffreichen Ernährung.

Wenn du genau wissen willst, wie du dich vital ernähren kannst – dafür haben viele große Experten ein Komplettpaket zusammengefasst in der Lebensenergie-Konferenz. Schau dir gleich das Webinar an. Unter anderem geht es auch um die Ernährung. Hier kommst du zu dem Webinar.

Werbung

Schau auch das an

Beim heiß baden abnehmen

Durch heiß Baden Gewicht verlieren

Du möchtest Abnehmen und dein Körpergewicht verringern? Es gibt interessante Informationen, die Dir helfen beim …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

fünfzehn − zwei =

Durch das Fortsetzen der Benutzung dieser Seite, stimmst du der Benutzung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen", um Ihnen das beste Surferlebnis möglich zu geben. Wenn Sie diese Website ohne Änderung Ihrer Cookie-Einstellungen zu verwenden fortzufahren, oder klicken Sie auf "Akzeptieren" unten, dann erklären Sie sich mit diesen.

Schließen