Home / Abnehm Tipps / Körperfett messen

Körperfett messen

Werbung

Werbung

Um Körperfett messen zu können, gibt es mehrere Methoden dazu. Die meisten sind allerdings sehr ungenau. Ich zeige dir hier nun ganz genau auf, welche Möglichkeiten du hast, um zu Hause dein Körperfett messen zu können, sowie die Vorteile und Nachteile dazu.

Körperfett messen mit einer Personenwaage

Körperfett messenAm häufigsten wird die Personenwaage verwendet, um das Körperfett messen. Die Personenwaage gibt es schon seit etlichen Jahren. Die erste Waage stammte bereits aus dem 5. Jahrhundert vor Christus. Man hat sie in einem prähistorischen Grab in Ägypten entdeckt.

Die Personenwaage misst nur das komplette Körpergewicht. Eine Fettanalyse liefert diese Waage leider nicht. Der Vorteil durch diese Waage ist die einfache Anwendbarkeit und der Preis. Die Personenwaage gibt es mechanisch und elektronisch. Mit beiden Waagen lässt sich das Körpergewicht messen, und zwar auf einer einfachen Art und Weise. Muskelmasse, welche schwerer ist und Wasser, werden in gleicher Weise gewogen. Das Ergebnis kann so stark variieren und ungenau sein.

Hier zu den Personenwaagen-Bestseller *

Körperfettanalyse Waage

Werbung

Die Körperfettanalyse Waage ist beim Messen des Körpergewichts schon viel genauer. Gemessen wird mit Hilfe von Elektroden. Diese Elektroden sollen den Muskelanteil, Fettanteil und Knochendichte im Körper messen. Bei den meisten Körperfettanalyse Waagen hat man die Möglichkeit seine Ergebnisse zu speichern und den Verlauf zu prüfen.

Anleitung zur Traumfigur: Das schlanke Abnehm-System 

Je mehr Elektroden diese Körperwaage hat, desto genauer lässt sich das Körperfett messen. Der Vorteil liegt also klar auf der Hand. Viel Wasser trinken und Sport können jedoch auch bei der Körperfettanalyse Waage die Ergebnisse verfälschen. Um richtig das Körperfett messen zu können und die genausten Ergebnisse zu bekommen, sollten die Bedingungen beim Wiegen immer gleich sein. Daher eignet es sich ein Ritual zu wählen, z. B. nach dem Aufstehen und dem Toilettengang das Körperfett messen.

Jetzt zu den Bestseller der Körperfettanalyse-Waagen *

Körperfett messen mit dem Kaliper

Der Kaliper oder auch Fettmesszange ist die am wenigsten verwendete Art um Körperfett zu messen. Allerdings ist diese Art immer die genauste. Mit einer Zange wird an bestimmten Stellen am Körper mit dem Kaliper ein Hautlappen eingespannt und etwas herausgezogen. Der Hautlappen wird von der Dicke gemessen. So kann man den Körperfettanteil sehr schnell und sehr genau messen. Der Kaliper ist sehr genau, bei richtiger Verwendung, um das Körperfett messen.

Der Nachteil vom Kaliper ist es, dass man immer die genau gleiche Stelle messen muss, mit dem gleichen Druck beim Zusammenpressen der Hautlappen, usw. Es muss also immer alles ganz genau gleich sein, sonst entstehen Abweichungen und das Ergebnis wird verfälscht. Am geeignetsten ist die 7 Falten Methode. Die Kaliper gibt es zwischenzeitlich auch digital, dort wird die Berechnung des Körperfetts sofort ausgerechnet. Sonst muss man mit einer Tabelle selbst den Fettanteil ausrechnen.

Hier findest du Kaliper

Schau auch das an

Vergleich 2012 & 2014 - Abnehmerfolg

Gastartikel: Von 110 kg auf 83 kg… wie auch Du das schaffst verrate ich Dir in dieser Story…

Hey Du, ja genau Du! Du liest gerade diesen Artikel weil es Dich interessiert, wie …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Durch das Fortsetzen der Benutzung dieser Seite, stimmst du der Benutzung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen", um Ihnen das beste Surferlebnis möglich zu geben. Wenn Sie diese Website ohne Änderung Ihrer Cookie-Einstellungen zu verwenden fortzufahren, oder klicken Sie auf "Akzeptieren" unten, dann erklären Sie sich mit diesen.

Schließen