Home / Abnehm Tipps / Sportarten zum Abnehmen

Sportarten zum Abnehmen

Werbung
Sportarten zum Abnehmen
Sportarten zum Abnehmen

Sportarten zum Abnehmen gibt es sehr viele, denn fast jeder Sport ist dazu geeignet, um Kalorien zu verbrennen. Das Verbrennen der Kalorien führt zum Abnehmen und rückt das Traumgewicht immer weiter näher. Wir zeigen dir nun auf, welche Sportarten besonders zum Abnehmen geeignet sind.

Muskelaufbau oder Ausdauersport

Langfristig ist Muskelaufbau besser als Ausdauersport. Warum das so ist, ist schnell und einfach erklärt. Wenn du mehr Muskeln hast, verbrennst du schneller Fett. Muskeln verbrauchen auch Energie im „Leerlauf“, also wenn du nichts tust. Deswegen sind Muskeln sehr förderlich – du verbrennst langfristig mehr Energie.

Ausdauertraining ist allerdings besser dazu geeignet, um schneller abnehmen zu können. Hier geht es nicht gezielt um den Muskelaufbau, sondern um das Fett verbrennen. Wer also schnell abnehmen will, sollte den Fokus auf das Ausdauertraining legen.

Kommen wir nun zu den verschiedenen Sportarten zum Abnehmen.

 

Sportarten zum Abnehmen: Walking

Walking ist fast wie ein normales spazieren gehen – nur schneller. Hier wird Wert auf die Geschwindigkeit gelegt. Langsames spazieren gehen ist lange nicht so effektiv wie Walking. Wenn du schnell läufst, verbrennst du mehr Kalorien und dadurch auch mehr Fett. Es ist auch gut für den Stoffwechsel.

Walking kannst du entweder im Fitnessstudio auf dem Laufband machen, oder draußen, in der freien Natur.

Beim Walking verbrennst du ungefähr 390 Kcal. pro Stunde. Der Wert hängt von deinem Alter, deinem Gewicht und der Geschwindigkeit beim Walking ab.

Inlineskating

Ideal für die Beine und den Po ist das Inlineskating. Aber auch der Oberkörper wird etwas strapaziert. Beim Inlineskating hängt es auch davon ab, wie schnell du unterwegs bist und wie anstrengend es ist. Umso anstrengender, desto mehr Kalorien verbrennst du während dieser Sportart.

Inlineskating kannst du nur draußen machen. Der Kalorienverbrauch ist beim Inlineskating bei ca. 410 Kcal pro Stunde.

Rad fahren

Eine weitverbreitete Sportart ist das Fahrrad fahren. Der Vorteil ist, man kann es fast überall machen. Im Fitnessstudio gibt es Fahrräder, man kann draußen Fahrrad fahren und kann das Fahrrad als Fortbewegungsmittel nutzen, um zum Einkaufen zu fahren oder zur Arbeit zu fahren. Für zu Hause kann man sich auch ein Hometrainer zulegen, damit man auch bei schlechtem Wetter etwas Sport machen kann. Das Fahrrad ist eines der beliebtesten Sportarten zum Abnehmen. Die Flexibilität ist unglaublich.

Beim Hometrainer kann man am besten den Kalorienverbrauch messen und so darauf achten, dass man effektiv abnimmt.

Vor allem für die Beine und den Hintern ist das Fahrrad fahren ideal.

Interessant ist auch hier wieder der Kalorienverbrauch. Der liegt bei ca. 415 Kcal pro Stunde.

Schwimmen

Das Schwimmen ist eine sehr gute Möglichkeit zum Abnehmen. Man ist jedoch auf ein Schwimmbad angewiesen, und wenn man keines in der Nähe hat, könnte es schwierig werden, sich regelmäßig für diese Sportart aufzuraffen. Die Ausnahme ist natürlich, wenn man selbst einen eigenen, überdachten, Swimmingpool hat.

Beim Schwimmen brauchst du deinen ganzen Körper. Je mehr Körperteile angestrengt werden müssen, desto mehr Kalorien verbrennst du. Aus diesem Grund ist auch der Kalorienverbrauch beim Schwimmen etwas höher als beim Fahrrad fahren. Beim Schwimmen verbrauchst du ca. 440 Kcal. pro Stunde.

Nordic Walking

Das Nordic Walking ist eine Sportart zum Abnehmen, die du nur draußen in der freien Natur ausüben kannst. Du brauchst auch nicht viel Ausrüstung. Schuhe, Nordic Walking Stöcke und das war es auch schon. Schwer zu erlernen ist das nicht. Man braucht nicht unbedingt einen Kurs machen, aber ich empfehle wenigstens eine Trainings-DVD sich zuzulegen, damit man die Technik anhand von Videolektionen lernen kann. Dadurch macht man die Bewegungen optimal.

Der Vorteil ist, man kann auch immer jederzeit Nordic Walking machen.

Der Kalorienverbrauch liegt bei etwa 450 Kcal pro Stunde. Da du läufst und gleichzeitig deinen kompletten Oberkörper in Anspruch nimmst, verbrennst du mehr Kalorien, wenn du es richtig machst.

Es ist auch eine sehr schonende Sportart. Gerade wenn man Probleme mit den Beinen oder mit den Knien hat, ist diese Sportart zum Abnehmen sehr zu empfehlen.

Joggen

Joggen ist die beliebteste Sportart zum Abnehmen. Nicht nur weil man dabei ca. 540 Kalorien pro Stunde verbrennt, sondern weil man nicht viel dazu braucht und auch überall ausführen kann. Du kannst bei dir in der Umgebung joggen oder aber auch im Fitnessstudio auf dem Laufband. Das einzige was du brauchst, sind gute Laufschuhe.

Die Bein- und Hüftmuskulatur wird beim Joggen verstärkt in Anspruch genommen.

Crosstrainer

Sehr viel Kalorien kann man mit dem Crosstrainer verbrauchen. Er ist ähnlich wie Nordic Walking. Du beanspruchst sowohl deine Beine, dein Po als auch deinen Oberkörper. Die vielen Bewegungen sorgen für einen hohen Kalorienverbrauch.

Den Crosstrainer gibt es in jedem Fitnessstudio, aber auch für zu Hause gibt es gute Hometrainer. Dadurch kann man entspannt in den eigenen vier Wänden etwas Gutes für sich selbst tun.

Die Crosstrainer messen auch den Kalorienverbrauch. So kann man immer gut abschätzen, wie viel Kalorien man verbrannt hat und gleichzeitig kann man die Aufnahme von Kalorien überprüfen, damit man immer mehr Kalorien verbrennt als man zu sich nimmt. Dadurch sorgt man dafür, dass man stetig weiter abnimmt.

Der Kalorienverbrauch beim Crosstrainer liegt bei etwa 520 Kcal pro Stunde.

Skilanglauf

Das ist eine der härtesten Sportarten zum Abnehmen. Du beanspruchst deine Beine, den Po und den Oberkörper in einer sehr starken Form. Wenn du schon einmal Skilanglauf gemacht hast, wirst du wissen, wie anstrengend dieser Sport ist. Der Vorteil ist es allerdings, dass du bei Skilanglauf sehr viele Kalorien verbrennst.

Ca. 700 bis 800 Kalorien kannst du beim Skilanglauf pro Stunde verbrennen – je nach Anstrengungsgrad. Skilanglauf ist der beste Wintersport um seine Pfunde zum Schmelzen zu bringen!

Pilates

Ein sehr interessantes Training ist Pilates. Mit einem Kalorienverbrauch von etwa 230 Kalorien pro Stunde liegt Pilates zwar im unteren Level der Fatburner, allerdings bietet Pilates auch einige Vorteile, die die Nachteile weit überwiegen.

Beim Pilates sind es verschiedene Bewegungen, die du machst und die sehr anstrengend sein können. Bei diesen Sportarten zum Abnehmen kommst du weniger ins Schwitzen. Doch du bleibst fit und sehr beweglich. Darum geht es hauptsächlich beim Pilates. Du dehnst deine Muskeln und erweiterst deine Bewegungsfähigkeit. Gleichzeitig baust du etwas Muskeln auf und bekommst eine knackige Figur – denn Pilates ist ganzheitlich und schließt deinen kompletten Körper mit ein.

Früher gab es für Pilates spezielle Studios, in denen man es lernen konnte. Auch bieten viele Fitnessstudios Pilateskurse an. Heute ist der Trend allerdings Onlinekurse. Man kann bequem zu Hause Onlinekurse besuchen. Dort wird haargenau erklärt, wie die einzelnen Übungen ausgeführt werden und man macht diese Übungen dann zusammen nach. Es ist wie in einem richtigen Pilatesstudio. Man muss aber selbst darauf achten, dass man die Übungen richtig macht, damit man den richtigen Effekt bekommt.

Da Pilates für die allgemeine Figur sehr förderlich ist, gehört es zu den idealsten Sportarten zum Abnehmen, denn durch Pilates nimmt man nicht nur ab, man sorgt auch gleichzeitig für eine schöne und knackige Figur, die man ja nach dem Abnehmen erreichen möchte. Wenn man es zu beginn gleich richtig macht, hat man später gleich seinen Spaß mit seinem Körper.

Hier zum Online-Pilatesstudio „Pilates & friends“

 

Schau auch das an

Kaffee beim Abnehmen

Kaffee beim Abnehmen trinken

Kaffee ist des Deutschen Lieblingsgetränk. Pro Sekunde wird von dem schwarzen Gebräu in Deutschland ca. …

Ein Kommentar

  1. Ich habe in 4 Wochen 20kg abgenommen, mit einer ganz einfachen Methode, schaut euch
    die Methode an.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

achtzehn − sechs =

Durch das Fortsetzen der Benutzung dieser Seite, stimmst du der Benutzung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen", um Ihnen das beste Surferlebnis möglich zu geben. Wenn Sie diese Website ohne Änderung Ihrer Cookie-Einstellungen zu verwenden fortzufahren, oder klicken Sie auf "Akzeptieren" unten, dann erklären Sie sich mit diesen.

Schließen