Home / Abnehm Tipps / Gastartikel: Von 110 kg auf 83 kg… wie auch Du das schaffst verrate ich Dir in dieser Story…

Gastartikel: Von 110 kg auf 83 kg… wie auch Du das schaffst verrate ich Dir in dieser Story…

Hey Du, ja genau Du! Du liest gerade diesen Artikel weil es Dich interessiert, wie ich 27 kg abgenommen habe und wie – vermutlich – auch Du das schaffst. Das erzähle ich Dir gerne. Und keine Sorge: von mir erfährst Du nicht nur was Du essen sollst und wie Du Dich sportlich zu betätigen hast. Es gibt etwas, dass viel wichtiger ist als das… ich verrate es Dir…

Kurz zu mir: ich heiße Fabian, komme aus dem wunderschönen Land der Franken in der Nähe von Nürnberg, bin 27 Jahre jung und fühle mich in meiner Haut mittlerweile pudelwohl.

Blicke ich zurück in die Vergangenheit, war das nicht immer so. Ich stelle fest, dass ich schon immer zu viel auf den Rippen hatte. Als ich ins Erwachsenenalter kam, habe ich wie so viele weitere übergewichtige Menschen versucht, mit einer Diät abzunehmen. Es war nicht nur eine Diät, sondern gleich mehrere. Angefangen von der Steak-Diät, hinüber zur Salat-Diät, kurz vorher noch die Kohlsuppen-Diät ausprobiert usw….

Das Ergebnis war immer das gleiche: ein paar Kilo abgenommen, dann wieder alles hingeworfen weil die Ernährung extrem einseitig war und ich irgendwann die Schnauze voll hatte.

Ich aß wieder wie früher und der JoJo-Effekt machte sich bemerkbar. So ging es über Jahre… bis 2012 der Wendepunkt kam. Zu dieser Zeit arbeitete ich noch im Call Center eines großen Unternehmens in Nürnberg. Es stand ein Gruppenfoto an. Also gingen meine Kollegin, meine Chefin und ich im Sommer nach draußen und knipsten das Foto. Die Woche drauf hing es im Büro, ich schaute es mir an und bin extrem erschrocken: „Das kann doch nicht wahr sein!!“

Das ganze „Ausmaß“ meines Übergewichts wurde mir erst klar, als ich das Foto sah. Klar, sah man sich selbst im Spiegel, aber ich hatte es nie so „extrem“ wahrgenommen. Das war der Zeitpunkt an dem ich mir sagte: „Bis hier her und nicht weiter. Jetzt reicht’s, der Speck muss weg!“.

Voller Energie stöberte ich abends zu Hause bis spät in die Nacht im Internet, las alles Mögliche zum Thema Abnehmen, Ernährung, Sport und Co., kaufte mir Zeitschriften usw. Und ich analysierte Menschen, die erfolgreich abgenommen haben.

Dann viel es mir wie Schuppen vor die Augen, ich erkannte was erfolgreiche Menschen ausmachte.

Vergleich 2012 & 2014 - Abnehmerfolg

Es waren 2 Punkte, die beim Abnehmen an allererster Stelle stehen:

  1. Ein mächtiges Ziel
  2. Es gerne zu tun

Diese 2 Punkte sind es, was die Spreu vom Weizen trennt, die erfolgreichen von den erfolglosen Menschen. Schauen wir uns gemeinsam diese 2 Punkte genauer an.

1. Ein mächtiges Ziel

Du brauchst ein extrem mächtiges Ziel, etwas, dass Dir extrem wichtig ist. Du brauchst einen Grund, warum Du abnehmen und Bauchfett wegbekommen möchtest, ein WARUM. Möchtest Du abnehmen, weil Du bald heiratest und eine super Figur haben möchtest? Oder fliegst Du im Süden in den Urlaub und möchtest einen knackigen Körper haben? Oder geht Dir beim Treppensteigen immer die Puste aus und Du möchtest endlich ohne viel Anstrengung eine Treppe steigen?

Du musst Dir genau darüber im Klaren werden. Suche Dir ein WARUM, dass Dich extrem antreibt! Daraus machst Du ein Ziel. Ein Ziel ist nicht „ich will schlank werden“. Was ist schlank? Wann bist Du schlank?

Ein Ziel ist „Ich will in den nächsten 10 Wochen 10 kg abnehmen“. So werden Ziele gesetzt: klar definiert, messbar und mit einer Deadline versehen, nicht anders.

2. Tue es gerne

Der 2. Punkt heißt: tue es gerne. Zum Abnehmen brauchst Du Zeit, seien es 5 kg, 10 kg oder 20 kg: es wird nicht von heute auf Morgen gehen. Du brauchst einen langen Atem. Du brauchst einen starken Antrieb, Durchhaltevermögen und Disziplin.

Mit reinem Zwang erreichst Du das nicht. Möchtest Du Dich beispielsweise 15 Wochen von Kohlsuppe ernähren? Oder von Salaten? Oder von Steaks? Oder, oder oder…. Sicherlich nicht. Ich auch nicht!

Tipp: stelle Deine Ernährung grundsätzlich um und halte Dich an das 80/20 Prinzip: 80 % gesunde und kalorienreduzierte Ernährung, 20 % schlemmen und gut gehen lassen, bspw. also 6 Tage auf die Ernährung achten, 1 Tag gut gehen lassen.

Stelle aber Deine Ernährung so um, dass Du gesunde Lebensmittel verzehrst und auf Deine Kalorien achtest. Ich ernähre mich querbeet, so esse ich vor allem Eier, Salat, Quark, Gemüse, Fleisch, Fisch, Käse, Tofu, Eiweißbrot usw.

Ich ernähre mich nicht einseitig, weil ich überhaupt keine Lust drauf habe. Trotzdem habe ich 27 kg abgenommen.
Esse ich bestimmte Lebensmittel die mir schmecken, dann tue ich es GERNE und ich zwinge mich nicht dazu. Wenn ich mich beispielsweise eine Woche nur von Salaten ernähren müsste, würden sie mir anschließend zum Hals raushängen.

Es ist also extrem wichtig, dass Du deine Ernährung abwechselst und immer Bock auf das hast, was Du gerade isst. Zwinge Dich zu nichts. Und wenn Du mal einen schlechten Tag hast, meine Güte, dann hole Dir halt eine Pizza oder fahr zu McDonalds. Am nächsten Tag gibst Du aber wieder 110 %!!!

Wichtig natürlich ist auch Deine Motivation!

Motivation zum Abnehmen

Mit einem mächtigen Ziel hast Du schon sehr viel Motivation gewonnen. Trotz allem hat man hin und wieder einen Durchhänger. Hierfür gibt es ein paar Tipps, die bei meinen Lesern, Kunden und auch bei mir super funktionieren:

Kleidung

Kaufe Dir ein Kleidungsstück in welches Du unbedingt reinpassen möchtest. Positioniere dieses dort, wo Du es mehrmals täglich siehst. Am besten im Schlafzimmer: dort siehst Du es sofort nach dem Aufstehen und vor dem Einschlafen. Das konnte schon mir so einige Male gut weiterhelfen.

TV-Serien

Vielleicht musst Du gleich schmunzeln, aber ich sage es trotzdem: Baywatch! Diese Serie spornt mich extrem an, wenn ich einen Durchhänger habe und ich mir eine Folge reinziehe. Die Serie habe ich als Kind schon gern gesehen. Wenn ich jetzt eine Folge sehe und die tollen Figuren, treibt mich das ungemein an.

Alte Kleidung

Positioniere ein bereits zu groß gewordenes Kleidungsstück (bspw. eine Jeans) ebenfalls dort wo Du es mehrmals täglich siehst. Willst Du tatsächlich diese Hose wieder tragen müssen? Ich glaube nicht…

Fazit:

Sorge dafür, dass Du vor Motivation nur so strotzt. Lese Dich in Literatur zum Thema Zielsetzung/Motivation ein und lies auch Biographien erfolgreicher Menschen. Nicht nur von Menschen die im Sport- /Fitnessbereich erfolgreich sind, sondern generell Erfolg haben! Erfolg ist ansteckend und Du wirst viel lernen.

Ab jetzt dreht sich alles um die Ernährung

Wenn Du dich geistig aufs Abnehmen eingestellt hast und alle o. g. Tipps befolgt hast, Du also dafür brennst loszulegen, es gar nicht mehr erwarten kannst und Du deine Ziele schriftlich niedergeschrieben hast, dann ist es an der Zeit, das Du dich mit Ernährung beschäftigst. Sport ist natürlich auch super zum Abnehmen, alles steht und fällt allerdings mit der Ernährung. Lege also hierauf Deinen Fokus!

Das Internet ist voll von super Informationen, meist auch noch zum Nulltarif! Beispielsweise findest Du in diesem Blog von www.schnellabnehmen24.info viele hilfreiche Tipps oder auch bei mir im Blog unter www.schlank-trotz-job.de warten viele inhaltsstarke Artikel auf Dich, oftmals mit Studien und eigenen Erfahrungsberichten untermauert.

Wenn Du Fragen hast, schreibe mir gerne oder nutze unter diesem Artikel die Kommentarfunktion.

Viel Erfolg & bis bald
Fabian

Schau auch das an

Abnehmen mit natürlichen Appetitzüglern

Eine Pflanze macht Karriere: Appetitzügler Konjak Glucomannane

Nahrungsergänzungsmittel und Lebensmittel mit Konjak-Glucomannane sind derzeit stark am Kommen. Aktuell macht ein neuer Schlankmacher …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

fünfzehn + elf =

Durch das Fortsetzen der Benutzung dieser Seite, stimmst du der Benutzung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen", um Ihnen das beste Surferlebnis möglich zu geben. Wenn Sie diese Website ohne Änderung Ihrer Cookie-Einstellungen zu verwenden fortzufahren, oder klicken Sie auf "Akzeptieren" unten, dann erklären Sie sich mit diesen.

Schließen